C-Wurf 4. Woche

Ups … da habe ich doch glatt die Bilder aus der 4. Woche unterschlagen! Eben will ich die Fotos von Woche 5 bearbeiten und sehe das ‚Verbrechen‘. Will die jetzt noch jemand sehen? Nach den 5 Tagen mit Einzelvorstellungen war ich etwas Blog-müde und dann war’s vergessen. Also, was war in der 4. Woche los:

Neben den Geschwistern wurde jetzt auch schon Spielzeug angeknabbert. Bestens geeignet sind für den Start leere Papierrollen. Wir hatten vorsorglich gesammelt 😉 Etwa Mitte der 4. Woche wurde die Wurfkiste zu klein. Plötzlich wollten die Welpen mehr Welt entdecken. Also haben wir den Eingang zur Wurfkiste offen gelassen. Da purzelten dann 4 fröhliche Pelzknäuel heraus und sahen sich neugierig um. Nr. 5 saß in der Tür und wartete … und schaute, ob die wagemutigen Geschwister das Abenteuer überstehen 😀 Mama Rettich ging also wieder zurück in die Kiste und wieder heraus und noch mal zurück und wieder heraus – und dann traute sich auch der letzte Zwerg ins große Erlebnis. Jetzt durften endlich auch die großen Collies sehen, was sie bisher nur riechen und hören durften und die Zwerge lernten ihre Collie-Familie kennen!

Die erste Fehlprägung

erster BreiHat schon mal jemand 5 Welpen so artig und sauber den ersten Brei futtern gesehen? Ich jedenfalls nicht und so machte ich mir meine Gedanken. Hungrig waren sie auf alle Fälle, aber irgend etwas paßte nicht. Schnell kam ich auf den Gedanken, daß es einfach nicht schmeckt. Für das große Geschmackserlebnis habe ich also beim nächsten Welpenbrei etwas Honig untergerührt und zur Belohnung erlebte ich dann die erwartete Sauerei bei der Schlacht am lauwarmen Buffet 😀 Griffbereit hatte ich natürlich nur meinen heiß geliebten Waldhonig vom Imker und nun futtern den die Welpen täglich! Sie sind auf dem besten Weg zu ‚verwöhnten Gören‘ und ich habe Spaß daran 😉 Falls hier ein Imker mitliest, der mir mein nächstes Glas Honig sponsern möchte … ich mache gerne Werbung zum Dank!

 

Zahnhygiene

Wohlerzogene Welpen putzen sich nach dem Essen die Zähne. Da sie das alleine nicht so wirklich können, helfen sie sich dabei gegenseitig. Das taten sie in der 4. Woche wirklich sehr ausgiebig und gründlich. Ich glaube, sie haben irgendwo von der Zahnfee gehört 😉 Vielleicht gab es einen Beitrag im Radio? Sie hören nämlich auch täglich 1-2 Stunden SWR 3 und sind bei Abgabe dann fit in aktueller Popmusik. Ich hätte sie ja wirklich lieber auf Heavy Metal sozialisiert, aber ich fürchte, daß ihnen das im künftigen Leben nicht sooooo viel nützt?

Hier dann also in wilder Folge schnell die besten Schnappschüsse aus Woche 4, bevor ich mich gleich der nächsten Woche widmen kann.

Ich freue mich auf Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s